Ifakara Social Fashion bald Online!

Einkaufen bei Ifakara – mit gutem Gewissen

Das Datum steht, und wir sind erfreut Euch mitteilen zu dürfen dass das soziale Fashion Label Ifakara am 17. Mai gänzlich online gehen wird. Wieso „sozial“? Weil Ifakara 5% seines Gewinnes an zwei wohltätige Projekte spendet (WWF Arpa Amazonas & Swissaid Tansania) und Dein Einkauf diese also direkt unterstützt.

Auf der neuen Website der jungen Schweizer Modemarke wird es coole Sonnenbrillen geben, T-Shirts & Pullis, aber auch Accessoires wie Ohrringe und Sommerschals. Zudem featured die Website den genialen Ifakara Creator, mit dem Du Dein Kleidungsstück auf der Website selber designen und bedrucken lassen kannst!

Gewinnen…

Jetzt in der Vorphase kann man sich eintragen lassen und ein cooles Ifakara Shirt oder eine fette Sonnenbrille gewinnen. Also hier geht´s los, wir freuen uns….

Hier geht´s zur Facebook Gruppe

Hier geht´s zur Facebook Gruppe

violette-sonnenbrille

ifakara-creator

Advertisements

WWF Earth Hour 60

Am 28. März wurden wieder einmal weltweit Millionen von Lichtern abgestellt anlässlich des Earth Hour 60 Projekts von WWF. Allen voran war Sydney mit dem grössten Effort, und auch in der Schweiz wurde in Bern, Basel, Zürich und Lausanne die Beleuchtung abgestellt. (WWF Earth Hour auf Twitter hier)

Eigentlich müsste man das ja jede Nacht machen, denn die Klimasituation wird immer schlimmer. Ifakara Fashion´s Tipp: zu Hause elektronische Geräte an einen Multistecker anschliessen! So kann man tagsßüber wenn man bei der Arbeit ist, und nachts wenn man schläft, die elektronischen Geräte mit einem Klick abschalten, und verpufft so keine Energie mit dem Standby Modus…

WWF ARPA Amazonas Projekt

Das Ifakara Modelabel ist nicht einfach ein weiteres unter tausenden von Modemarken. Neben dem definierten Markenziel „die Welt bunter einzukleiden“ sowie einen gewissen „Lebensstil (Lifestyle) und ansteckende Lebensfreude zu versprühen“, steht die Sorge zur Welt im Herzen der Marke. Aber nicht als kleiner Paragraph auf der „über uns“ Seite, sondern als Säule des Geschäftsmodells. Eines der beiden Projekte, welchen Ifakara mit 5% seines Gewinnes unter die Arme greift ist das WWF ARPA Amazonas Projekt.

Hinter dem nüchternen Namen „Amazon Region Protected Areas Programme“ (ARPA) verbirgt sich das grösste und umfassendste Tropenwaldschutzvorhaben, das jemals in Gang gesetzt wurde. Bis 2012 sollen 500000 km2 brasilianischer Amazonas-Regenwald durch ein umfassendes Schutzgebiets-Netzwerk gesichert werden – eine Fläche so gross wie Spanien. Damit soll der grösste Teil der dortigen Artenvielfalt für die Zukunft erhalten und dem Vordringen der Abholzung ein Riegel vorgeschoben werden. Der Regenwald ist aber viel mehr als nur Hort unzähliger Arten, er ist auch ein wichtiger Binder von CO2 Abgasen. Hier gibts detailliertere Informationen zu dem WWF Arpa Amazonas Projekt…