:-)

Advertisements

HOME Movie am Weltumwelttag

Am Freitag den 5. Juni ist Weltumwelttag!

Ifakara ruft daher auf an diesem Tage zu Fuss oder mit dem Fahrrad zu gehen; oder „schlimmstenfalls“ mit dem Bus! Am 5. Juni gibt es hierzu ein ganz interessantes Erreignis, denn am der Film HOME wird kostenlos auf dem Youtube Kanal zu sehen sein. Es ist ein wundervoller Film über die Natur, welcher die Erde aus der Vogelperspektive zeigt, und einfach und eindrücklich erklärt was die Menschen mit ihrem Handeln der Erde antun. Doch rund um den Film geschieht mehr! Hier kann man den Film anschauen, viel Spass….

Atmosfair – „grün“ fliegen

Wer geht nicht gerne auf Reisen, auch mal ganz weit weg? Dass eine Flugreise mitunter aber auch die Umwelt belastet dürfte mittlerweile den meisten bekannt sein. Heute hat das Ifakara Social Fashion Label Atmosfair entdeckt, welche es möglich machen für eine Flug-Reise eine Art „CO2-Kompensation“ zu bezahlen. Mit diesen Beiträgen welche sich über einen Emissionsrechner, werden dann Projekte wie Solaranlagen für Indien oder intelligente Bewässerungssysteme für China. Interessant…hier geht´s zur Atmosfair Homepage!

Atmosfair

Hakuna Matata!

Ifakara“ ist eigentlich der Name einer Stadt in Tansania, wo der Gründer des Social Fashion Labels „Ifakara“ geboren wurde. Im Rahmen der Mission der Marke Ifakara über Themen der Entwicklungshilfe und Umwelt zu informieren, möchten wir Euch regelmässig zusätzlich etwas Kulturelles bieten. Deshalb hier ein Musikvideo eines fast schon weltberühmten Songs aus Ostafrika: JAMBO BWANA! Enjoy…

9,1 Milliarden Menschen bis 2050

Heute gibts es laut offiziellen UN Zahlen 6,8 Milliarden Menschen auf dieser Welt. Als Vergleich, 1900 gabs noch nicht mal 2 Milliarden. Ziemlich heftig ist allerdings die noch kommende Entwicklung, denn bis 2050 soll es auf der Welt 9,1 Milliarden Menschen geben. Dies hauptsächlich aufgrund des schnellen Bevölkerungswachstums in den Entwicklungsländer, denn die Bevölkerungszahlen in den Industriestaaten sind heute stabil. Dem entgegensteuern kann man nur mit der Aufklärung der Bevölkerung in den Entwicklungsländern, sowie durch eine Verbesserung derer Lebensituation. Denn mit ein Trend ist: je besser es einem Land geht, desto kleiner ist die Geburtenrate. In vielen armen Ländern gelten übrigens Kinder auch als Altersvorsorge, da diese sich um die Eltern kümmern wenn sie nicht mehr arbeiten können….

Gelesen auf dem Blog der Entwicklungspolitik.

Erdbevölkerung